Fragen und Antworten zur Ausbildung

Organisatorische Fragen

Kann ich das auch online machen oder muss ich jeden Monat persönlich anwesend sein?

Wir werden Teile des Unterrichts aufnehmen, so dass du es dir später noch einmal anhören oder anschauen kannst, doch das ersetzt nicht die praktische Arbeit und deinen eigenen Prozess, die jedes Wochenende stattfinden werden.

Du solltest, wenn es dir möglich ist, immer anwesend sein.

Das Zertifikat bekommst du nach der Teilnahme aller Wochenenden und der praktischen Prüfung.

  • Was ist, wenn ich mal ein Wochenende nicht dabei sein kann?

Dann kannst du das ausgefallene Wochenende im darauffolgenden Kursjahr nachholen.

Da jedes Wochenende ein bestimmtes Thema beinhaltet, fehlt dir dieser Teil sonst nicht nur als Theorie, sondern auch in der Praxis und in deinem persönlichen Prozess.

  • Wie sind die genauen Daten und Zeiten?

März 2020 bis Dezember 2020

06.03.2020 – 08.03.2020

03.04.2020 – 05.04.2020

08.05.2020 – 10.05.2020

12.06.2020 – 14.06.2020

Juli Pause – Sommerpause

14.08.2020 – 16.08.2020

11.09.2020 – 13.09.2020

09.10.2020 – 11.10.2020

06.11.2020 – 08.11.2020

11.12.2020 – 13.12.2020

Die Wochenenden für 2021 folgen noch

Jeweils:

Freitag 17 – 20 Uhr

Samstag 10 – 18 Uhr

Sonntag 11 – 16 Uhr

  • Gibt es Prüfungen und zwischendurch Tests?

Es wird eine praktische Abschlussprüfung geben.

Das Gelernte wird permanent praktisch angewandt, und auf diese Weise teste ich dich immer wieder, ohne dass du es merkst.

  • Muss ich viel Theorie lernen?

Nein. Du wirst jedoch viel lernen und einiges verlernen müssen.

  • Wie läuft so ein Wochenende ab?

Am Freitag gibt es eine Einführung in das neue Thema.

Samstag und Sonntag wird praktisch gearbeitet.

Während der praktischen Arbeit fließt die Theorie permanent mit ein.

Nach zwei Stunden gibt es immer wieder eine Pause.

Am Ende des Tages werden wir uns austauschen und offene Fragen klären.

  • Wieviel % Theorie und wieviel Praxis?

50:50 – jedoch nicht getrennt voneinander, sondern meistens parallel

Inhaltliche Fragen

Was passiert während der Ausbildung?

Das zentrale Element ist, dass du während der Arbeit einen eigenen Klärungsprozess durchläufst, der dich am Ende befähigt, andere Menschen mit dieser Methode zu unterstützen.

Zudem wird deine Wahrnehmungsfähigkeit währendessen intensiv geschult.

  • Kann ich diese Art der Arbeit irgendwo kennenlernen?

Am Intensivtag, am 08. Februar 2020 und in einer Einzelsitzung bei mir, kannst du diese Arbeit kennen lernen.

Aber auch das Lesen meines Weblogs gibt dir Einblicke in meine Art zu arbeiten.

  • Brauche ich Vorkenntnissen?

Nein. Alles, was du an Wissen brauchst, lernst du in der Ausbildungszeit.

  • Was bedeutet das genau: “Du durchlebst in achtzehn Monaten deinen eigenen Selbstintegrationsprozess …”

Etwas zu erleben, ist für uns Menschen die intensivste Form des Lernens. Der Prozess, den du durchläufst, beinhaltet die Intergration und Transformation deiner Persönlichkeitsanteile.

Am Ende wirst du weniger Stress erleben, mehr du selbst sein, mehr Selbstbewusstsein und Selbstliebe in dir spüren, du wirst klarer in deinen Entscheidungen, belastbarer, weniger angepasst, ängstlich, traurig, belastet, wütend, verletzt, unruhig oder unsicher sein.

Finanzielle Fragen

Kann ich auch Raten zahlen?

Ja.

Entweder einmalig den ganzen Betrag: 5000€

Oder 18 Monate lang monatlich: 280€

Oder 2500€ sofort und 9 Monate lang monatlich: 280€

Oder (nach Absprache) 36 Monate lang: 150€

  • In welchen Fällen gibt es Ermäßigung?

Wenn es notwendig ist.

Das besprechen wir unter vier Augen, wenn es gewünscht wird.

  • Kann ich das steuerlich absetzen?

Ja. Dafür bekommst du einen Nachweis über die monatliche Teilnahme als Aus- oder Weiterbildung.

  • Bekomme ich Rabatt für Partner oder Kinder?

Ja.

Jede Person, die zum Haushalt gehört zahlt dann 4750€

Persönliche Fragen

Was bringt mir diese Ausbildung?

Sie kann dir persönlich tiefgreifende innere und äußere Veränderungen bringen.

Vor allem jedoch die Befähigung, andere Menschen auf effektive und extrem nützliche Weise auf ihrem Weg in ihren Prozessen zu unterstützen.

  • Gibt es ein Zertifikat, das überall anerkannt ist?

Du bekommst am Ende eine Urkunde, auf der deine Qualifizierung und dein bestandener Abschluss von mir beglaubigt werden. Da diese Methode von mir entwickelt und getestet wurde, bin ich die Urheberin und befähigt, dich darin auszubilden und auszuzeichnen.

Für alle Inhalte und für die Wirksamkeit der Methode kann ich jeder Zeit zur Verantwortung gezogen werden.

Wikipedia: “Urheber oder weiblich Urheberin bezeichnet eine Person, die etwas Neues geschaffen hat, besonders auf dem Gebiet der Kunst oder der Wissenschaft. … Allgemein bezieht sich die Bezeichnung auf eine Person, die hauptursächlich etwas verursacht oder veranlasst oder als Anstifter, Initiator, Verfasser oder Verursacher wirkt.”

  • Mir geht es oft nicht so gut – wird das in dem Klärungsprozess während der Ausbildung aufgefangen?

Nicht nur aufgefangen, sondern gravierend verbessert.

Du wirst erst mit anderen Menschen arbeiten können, wenn du selber stabil und sicher bist. Bis dahin bekommst du so viel Unterstüzung, wie du brauchst.

  • Kann ich mit der Trainerausbildung am Ende Geld verdienen?

Ja. Momentan bin ich vier Monate im Voraus ausgebucht. Daran siehst du, wie gut und wirksam diese Arbeit/Methode ist und dass ich deine Hilfe brauche, so dass all die Menschen Unterstützung bekommen können, die Hilfe brauchen.

Du kannst die weiteren Ausbildungseinheiten unterstützen und damit Geld verdienen.

Aber auch deine eigenen Gruppen- und Einzelzesession ins Leben rufen und anbieten.

  • Gibt es günstige Schlafmöglichkeiten?

Wenn du eine lange Anfahrt hast und falls dir ein Hotel zu teuer ist, kannst du auch im Institut übernachten. Es gibt zwar keine Betten, aber auf einer Isomatte oder Klappmadratze wäre es möglich.

Ein Bad und eine Küche gibt es auch.

  • Kann ich zwischendurch aussteigen?

Ja, jeder Zeit. Dann bezahlst du nur die Monatsraten der Monate, an denen du teilgenommen hast.

Später anfangen geht jedoch nicht.

  • Was bringt mir diese Ausbildung privat und für mein Business?

Diese Methode lässt dich mehr du selbst sein, verbindet dich mit all deinen Kräften, Qualitäten und Fähigkeiten. Das hat zur Folge, dass Heilung, Entspannung, Erfolg und positive Veränderung geschehen.

Deine innere Klärung wirkt sich befreiend und positiv auf deine Beziehung zu dir selbst, auf alle Strukturen in deinem Leben, auf Situationen und Menschen um dich herum aus.

Für dein Business kannst du ganz gezielt Veränderungen herbei führen, indem du die bestehenden Strukturen erkennst, klärst, integrierst und in deinem Sinne veränderst – während der Ausbildung lernst du genau das.

  • Brauche ich Vorkenntnisse oder muss ich im sozialen oder psychotherapeutischen Bereich tätig sein?

Nein.

  • Was kann ich nach der Ausbildung konkret tun?

Du kannst mit dieser Methode Geld verdienen, dein eigenes Leben auf Vordermann bringen oder du entwickelst deine ganz eigene Vorgehensweise und spezialisierst dich mit dieser Methode im Sinne deiner eigenen Bestimmung: Vielleicht geht es für dich um Kinder, um den physischen Körper, um Balance und Ganzheitlichkeit, um Spiritualität, um Kreativität, Erfolg, Business, Gesundheit oder um Wahrheit, Liebe, Beziehung, Partnerschaft und Heilung.

Für all diese Bereiche kannst du diese Methode erfolgreich anwenden.

Je klarer du spezialisiert bist, desto besser können die Menschen mit den entsprechenden Fragen und Problemen zu dir finden.

Im Netzwerk kannst du dein ganz eigenes Profil entwickeln.

Durch das Netzwerk kannst du Arbeit und Unterstützung durch andere Teilnehmer bekommen.

Und du kannst mit dieser wunderbaren Methode dein Leben und deine Arbeit immer mehr in Richtung Erfolg und Lebensqualität gestalten.

  • Kann ich während der Ausbildung schon damit arbeiten?

Unbedingt. Denn dadurch übst du, machst Fehler, lernst daraus und schulst deine Wahrnehmung. Den Menschen gegenüber solltest du nur klar kommunizieren, dass du gerade in Ausbildung bist.

Schreibe mir deine Fragen:

%d Bloggern gefällt das: