Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Stand: April 2018

Die nachfolgenden AGB gelten für alle Angebote des IP – Privatinstitut für Persönlichkeitsentwicklung, Mücke & Fiedler GbR mit Ausnahme der Angebote, die von Dritten in den Räumen des Instituts durchgeführt werden.

Arbeitsweise

Unsere Angebote richten sich an Interessierte auf Grundlage der Werte, die in unseren 8 Prinzipien definiert sind (http://www.potsdaminstitut.de/prinzipien). Unsere Seminare und Weiterbildungen bieten Wissensvermittlung und Selbsterfahrung in unterschiedlicher Tiefe. Sie sind auf kein Therapieersatz. Für ihre physische und psychische Eignung für die jeweilige Veranstaltung sind die Teilnehmenden selbst verantwortlich. Sie verpflichten sich, alle von uns hierzu gegebenen Hinweise zu beachten. Die Haftung für Beeinträchtigungen jeder Art infolge mangelnder Eignung eines Teilnehmers oder einer Teilnehmerin oder infolge von Nichtbeachtung von Hinweisen ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Hinweise zur Arbeitsweise und zu den Methoden unserer Seminare sind in den Ausschreibungen enthalten. Weitergehende Fragen klären Sie bitte vor einer Anmeldung mit uns.

Anmeldung

Anmeldungen können schriftlich (E-Mail oder postalisch) oder über unsere Homepage erfolgen. Sie erhalten von uns innerhalb von 2 Tagen eine Bestätigung oder einen Wartelistenplatz. Mit Ihrer Anmeldung buchen Sie nur das Seminar ohne Verpflegung und Übernachtung. Bei mehrteiligen Weiterbildungen und Seminaren ist in vielen Fällen Ihr Einstieg auch nach dem ersten Termin noch möglich. Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf zur Klärung im Einzelfall an.

Seminarpreise

Bei einigen Seminaren werden zwei unterschiedliche Preise aufgerufen. Teilnehmenden, die selbständig bzw. freiberuflich tätig sind oder deren Kosten ganz oder teilweise von ihrer Firma oder Organisation erstattet werden, steuern den normalen, kostendeckenden Beitrag bei. Mit den reduzierten Preisen möchten wir auch Menschen mit begrenzten Ressourcen die Teilnahme ermöglichen. Unsere Seminarpreise enthalten 19% Umsatzsteuer. Besondere Weiterbildungen können im Einzelfall von der Umsatzsteuer befreit sein. Dies ist jeweils auf der Rechnung angegeben.

Abmeldung, Stornierung, Absage

Abmeldungen sind gültig, wenn sie uns schriftlich (Brief, E-Mail) zugehen und Sie von uns eine schriftliche Bestätigung erhalten haben. Wir weisen darauf hin, dass gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB kein Widerrufsrecht aus Fernabsatzverträgen für Verbraucher besteht. Ihre Buchung können Sie im Rahmen der in den AGB genannten Bedingungen stornieren.
Sollten Sie nicht kommen können, bieten wir ihnen meist die Möglichkeit, das Seminar zu einem anderen Zeitpunkt
ohne weitere Kosten nachzuholen. Sollte dies nicht möglich oder gewünscht sein, gelten folgende Stornierungsbedingungen:

Bis 7 Tage (168 Std.) vor Seminarbeginn berechnen wir bei Rücktritt Bearbeitungskosten von € 15, bei Weiterbildungen mit drei und mehr Modulen € 20 sowie 10 € bei Veranstaltungen mit Seminarkosten bis maximal 120 €.
Melden Sie sich später ab, reisen Sie nicht an, brechen Sie das Seminar ab oder verzichten Sie bei mehrteiligen Weiterbildungen auf die Teilnahme an einzelnen Modulen, ist der Seminarpreis in Höhe von 50% zu zahlen. Benennen Sie eine Ersatzperson, die Ihre Zahlungsverpflichtungen übernimmt oder rückt eine Person von der Warteliste nach, zahlen Sie lediglich die o.g. Bearbeitungskosten.
Wir weisen auf die Möglichkeit hin, zur Minderung Ihres finanziellen Risikos eine Seminarversicherung abzuschließen, z. B. über die Hanse Merkur oder andere Anbieter

Absage eines Seminars: Sofern 7 Tage vor der Veranstaltung die Zahl der Anmeldungen unter der Mindestteilnehmerzahl liegt, informieren wir Sie unverzüglich mit Hinweis auf die beabsichtigte Änderung. Falls wir ein Seminar absagen, erstatten wir den vollen Seminarpreis. Weitere Ansprüche an uns bestehen nicht.

Unterbelegung eines Seminars: Bei Unterbelegung eines Seminars behalten wir uns vor, die Dauer bei im Wesentlichen unveränderten Inhalten angemessen zu verkürzen. Sie haben in diesem Fall ein außerordentliches Kündigungsrecht, das Sie nach Zugang der Mitteilung, dass die Seminardauer verkürzt wird, wahrnehmen können. Bei Unterbelegung eines Seminars mit geplanter Doppelleitung behalten wir uns vor, auf eine Seminarleitung zu reduzieren. Ansprüche gegen uns zur Minderung des Seminarpreises entstehen dadurch nicht.

Zahlungen

Seminarpreise sind spätestens zu Veranstaltungsbeginn fällig. Bei mehrteiligen Veranstaltungen sind die Kosten anteilig vor der jeweiligen Seminareinheit fällig; die genauen Zahlungsmodalitäten finden Sie in diesem Fall in Ihrer Anmeldebestätigung. Es gilt bis auf Widerruf für alle Kosten der Veranstaltung und auch für Ihre zukünftigen Seminaranmeldungen.

Datenschutz

Wir richten uns nach der jeweils aktuellen Fassung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Daher erhalten nur die Seminarleitungen Informationen zu den Teilnehmenden sowie in bestimmten Fällen – sofern Sie dem zustimmen – einzelne Teilnehmende der jeweiligen Veranstaltung, um so z. B. die Bildung von Fahrgemeinschaften zu ermöglichen. An im Programm ausgewiesene Kooperationspartner der jeweiligen Veranstaltung können wir Informationen übermitteln, sofern dies zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Ansonsten werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben. Wir speichern und nutzen Ihre Daten zur Buchungsbearbeitung sowie zu gesetzlich zugelassenen eigenen Werbezwecken (Versand von Programmen, Newslettern u.ä.). Der Nutzung zu Werbezwecken können Sie jederzeit per Brief oder E-Mail widersprechen.

Haftung

Für die Anreise zum Seminarort übernehmen wir keinerlei Haftung, auch nicht im Rahmen von zwischen den Teilnehmenden abgesprochenen Fahrgemeinschaften.
Das Institut und seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen haften nur bei grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten. Gleiches gilt für sonstige Personen (Erfüllungsgehilfen), sofern sich das Institut deren Verhalten zurechnen lassen muss.

Salvatorische Klausel
Sollten sich einzelne Regelungen dieser AGB als rechtlich unwirksam erweisen, bleiben die anderen Regelungen davon unberührt.

Potsdam, den 01.04.2018

IP – Privatinstitut für Persönlichkeitsentwicklung
Mücke & Fiedler GbR
Hebbelstr. 8
14469 Potsdam